Vitalfeld-Diagnostik

Bei welchen Beschwerden ist die Vitalfeld-Diagnostik sinnvoll?

Vitalfeld
$
Allergien und Unverträglichkeiten
$
Verdauungsprobleme und Stoffwechselstörungen
$
Chronische Müdigkeit und Erschöpfung
$
Schlafstörungen und Stresssymptome
$
Autoimmunerkrankungen, wie Rheuma
$
Hauterkrankungen, wie Neurodermitis oder Akne
$
Schmerzen im Bewegungsapparat, zum Beispiel Rücken-, Schulter-, Knie- oder Gelenkschmerzen
$
Bei Hormonelle Störungen
$
Psychische Belastungen

Vitalfeld-Diagnostik.

Ein Analyseverfahren für mehr Therapieoptionen!

Warum Vitalfeld-Diagnostik?

Die Ganzheitsmedizin und mit ihr die Vitalfeld-Diagnostik betrachten den Körper als ein Gesamtsystem, das nur dann gut funktionieren kann, wenn alle Vorgänge reibungslos ablaufen. Tritt eine Störung an einem einzelnen Organ, einem Muskel, Knochen oder einer Drüse auf, sind mehr oder weniger alle anderen Körperfunktionen mitbetroffen. Vitalfelddiagnostik und Vitalfeldtherapie helfen, diese Störung zu lokalisieren und sie zu beheben.

Bei einer kleinen Störung, zum Beispiel durch Giftstoffe, schafft der Körper dies meist noch alleine. Ist jedoch ein Organ oder ein System bereits geschwächt und arbeitet nicht optimal, macht es sich nicht in jedem Fall sofort durch Schmerzen oder andere Beschwerden bemerkbar. Bleibt diese versteckte körperliche Störung allerdings unbeachtet, kann sie im Laufe der Zeit dazu führen, dass sich die energetische Belastbarkeit des ganzen Körpers reduziert. Zusätzlich können sich, im betroffenen Bereich selbst oder an einer ganz anderen Stelle, unangenehme Symptome einstellen. Sie fühlen sich krank und nicht mehr leistungsfähig.

Mehr zur Vitalfeld-Diagnostik finden Sie auf der Seite der Firma Vitatec.

Messung des Vitalfeldes

Global Diagnostic ermöglicht eine präzise Messung des Vitalfeldes anhand bestimmter Frequenzspektren. Sie geben Aufschluss darüber, ob und in welcher Form Belastungen vorliegen. Sowohl die Diagnose als auch die Therapie erfolgen bei der Vitalfeld-Technologie mittels eines hochmodernen Analyseverfahrens. Zu diesem Zweck wird der Körper über Klebeelektroden mit dem Diagnosegerät verbunden. Der Messvorgang dauert nur wenige Minuten, verläuft vollkommen schmerzfrei und bietet sich selbst für sehr sensible Patienten oder Kinder hervorragend an.

Was diagnostiziert die Vitalfeld-Diagnostik?

  • Organische Belastungen
  • Stressbedingte Beschwerden
  • Schadstoffbelastungen
  • Belastungen mit Mikroorganismen
  • Mangelnde Ausscheidungsfähigkeit
  • Akute und chronische Beschwerden

Darüber hinaus liefert die Vitalfeld-Diagnostik wertvolle Hinweise auf jene Vitalstoffe, Homöopathika und pflanzliche Präparate, die Ihren Organismus unterstützen und damit seine Selbstheilungskräfte aktivieren.